Presseberichte

Sächsische Zahlungsverkehr – Profis präsentieren All-in-One-Terminal

Pulsnitzer secucard GmbH zeigt erstes Stadionterminal auf Düsseldorfer Messe EuroShop


Auf der Düsseldorfer EuroShop, der weltweit größten Messe für den Investitionsbedarf im Handel, durfte die secucard GmbH, Finanztechnologie-Unternehmen und Experte für alle Formen des Zahlungsverkehrs, natürlich nicht fehlen. Der Hidden Champion aus dem sächsischen Pulsnitz, der zurzeit für 14.000 Händler den bargeldlosen Zahlungsverkehr nicht nur via Gutschein und Kundenkarten abwickelt, punktet dank seiner ausgeklügelten Software und ist auf Expansionskurs. Die Technologie -Profis präsentieren auf der Messe, die noch bis 20. Februar 2020 stattfindet, neben ihrem umfassenden Portfolio rund um die secucard-Lösungen auch insbesondere die für Großveranstaltungen perfekte Hard-und Software für blitzschnelle Zahlungsabwicklungen: das All-in-One-Terminal. Eine Lösung, die insbesondere für Stadien und Arenen interessant ist und seit kurzem bei Borussia Dortmund (BVB)erfolgreich zum Einsatz kommt.

„Wo bislang andere Anbieter für Zahlungsabwicklung scheiterten, haben wir dank unserer innovativen Software eine Möglichkeit geschaffen, erstmals alle bargeldlosen Zahlarten über ein handelsübliches Ingenico-Terminal nutzen zu können“, erklärt Gründer und Geschäftsführer der secucard GmbH Hans-Peter Weber nicht ohne Stolz. „Wir haben damit aber nicht nur ein universell einsetzbares Terminal-System für Stadionbetreiber etabliert, sondern wir konnten damit gleichzeitig auch eine extrem schnelle Zahlungslösung für die moderne Systemgastronomie entwickeln, da der zeitaufwändige Bargeldverkehr absolut minimiert wird.”

Studien hatten gezeigt, dass sich über zwei Drittel der Besucher von Sportevents oder Musikkonzerten an einem Verkaufsstand erst gar nicht anstellen, wenn die Schlange zu lang ist und sie auf Bier, Würstchen und Co. warten müssen. Verstärkt wird dieser für den Umsatz negative Effekt, wenn wie etwa in Spielpausen innerhalb weniger Minuten ein Massenandrang vorherrscht. Abhilfe schafft hier die All-in-One-Lösung von secucard. Die Mulitpayment-Lösung in Form eines Hybridsystems kann mit einem einzigen Kartengerät der neuesten Generation alle Zahlkarten erkennen und den Zahlungsverkehr umfassend abwickeln.
Sämtliches bargeldloses Bezahlen, egal ob mit einer Kredit- oder Debitkarte, akzeptierten Bonuskarten, aufladbaren Closed-Loop-Karten wie beim BVB der „Stadiondeckel“, mit Near Field Communication (NFC), Zahlung per Smartphone oder altbekannten Magnetstreifenkarten -alles wird über die modernen Kartenterminals abgewickelt. Selbst eine bisher nicht standardisierte Girocard-Gutschrift für den Becherpfand verarbeitet das System. „Über unser All-in-One-Terminal können alle alltagsbewährten elektronischen Zahlungsmittel in Sekundenschnelle abgerechnet werden“, berichtet Weber. „Damit bieten wir auf dem Markt ein einzigartiges System an.“

Gerade für Stadien ist das System perfekt. Immer mehr Stadionbesucher, die an Verkaufsstände kommen, haben den Anspruch, sich frei für eine Zahlart entscheiden zu dürfen. Andererseits ist die Bargeldlogistik teuer und die Wechselgeldrückgabe zeitintensiv. Die Kombination von Closed-Loop-Prepaidkarten mit der Akzeptanz von Kredit-und Debitkarten schafft die notwendige Akzeptanz für rein bargeldlose Kassen. Bargeld kann zur Aufladung von Closed-Loop-Prepaidkarten genutzt werden. Wer diesen zusätzlichen Schritt vermeiden möchte, bezahlt kontaktlos mit Smartphone oder Karte. „Mit dem All-in-One-Terminal kann das Verkaufspersonal dank des immer wiederkehrenden Ablaufs ‚Bestellen, Karte vorhalten, fertig‘ bei jedem Kassiervorgang Zeit einsparen. Die Karte ins EC-Terminal zu stecken bleibt aber möglich. Dieses Hybridsystem bieten nur wir“, so Weber abschließend.

secucard ist eine Marke von secupay: Die von der BaFin als Zahlungsinstitut zugelassenen secupay AG mit Sitz in Pulsnitz bei Dresden ist auf Payment-Verfahren – sowohl für den stationären als auch für den Online-Handel – spezialisiert. Der Fokus liegt auf Lösungen für den Mobile-, eCommerce-und Point of Sale-Checkout. Das deutschlandweit mit 75 Mitarbeitern größte inhabergeführte Finanztechnologieunternehmen ist der einzige Marktteilnehmer, der Gutscheinkarten, Bezahlkarten-Systeme, Kundenkarten, Handypayment, In-App Purchase oder Zukunftstechnologien wie Beacon (Bluetooth Low Energy BLE) und NFC (Near Field Communication) unkompliziert und verlässlich über eine einheitliche Softwareschnittstelle abwickeln kann –im eCommerce, mCommerce und Präsenzhandel. Die Zahlungsabwicklung erfolgt bei secupay in der Regel inklusive Collecting über das Factoring-Modell verbunden mit einer Zahlungsgarantie. Alle Transaktionen werden über insolvenzsichere Treuhandkonten nach §13 ZAG (Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz) abgewickelt. Derzeit betreut secupay, untergebracht in einem historischen Webereiensemble, über 14.000 Händler mit über 2,2 Millionen Kunden und über 40.000 Transaktionen am Tag.

euroshop-messe

PDF Download

Kontakt

Pressekontakte
secupay AG
Frau Tina Eichholz
Tel. +49 (0) 35955 7550-259
pr@secupay.com

Anmeldung zum Presseverteiler
pr@secupay.com

Presseberichte im Überblick

Ingenico iPP480 - Leistungsstarker Retail-Profil

*Pflichtfeld

Registrierung für Ihr persönliches Testkonto

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Integrationsleitfaden anfordern

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Registrierung für Ihr persönliches Testkonto

*Pflichtfeld

Registrierung für Ihr persönliches Testkonto

*Pflichtfeld

Registrierung für Ihr persönliches Testkonto

*Pflichtfeld

Registrierung für Ihr persönliches Testkonto

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Registrierung für Ihr persönliches Testkonto

*Pflichtfeld

Registrierung für Ihr persönliches Testkonto

*Pflichtfeld

Registrierung für Ihr persönliches Testkonto

*Pflichtfeld

Registrierung für Ihr persönliches Testkonto

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Personalisierte Displaywerbung

Ihr EC-Terminal kann mehr als nur Zahlungen abwickeln. Nutzen Sie das Display Ihres EC-Terminals als zusätzliche Werbefläche zur individuellen Präsentation Ihres Unternehmens. Alles ist möglich: Ihr Logo als Hintergrundbild oder Animation, Werbeanzeigen für Ihre Produkte oder als Informationstafel.

Die Einbindung ist auf allen, von uns angebotenen, Ingenico EC-Terminals möglich. Es werden ausschließlich Bilder oder Animationen im GIF-Format angezeigt.

Damit Ihre Präsentation optimal zur Geltung kommt, sollten die folgenden Voraussetzungen und technischen Merkmale erfüllt sein:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

EC-Terminal

iCT220 iWL220

iCT250 iWL250

iPP480 iWL280

Desk/3500

Move/3500

Desk/5000 Move/5000

Lane/5000

Größe

128 x 43 px

320 x 174 px

240 x 264 px

320 x 190 px

240 x 280 px

320 x 450 px

480 x 280 px

Speicher

≤ 100 kB

≤ 256 kB

≤ 256 kB

≤ 256 kB

≤ 256 kB

≤ 256 kB

≤ 256 kB

Farben

1 Bit Farbtiefe

4096

262.000

262.000

262.000

262.000

262.000

iCT220 iWL220

Größe

Speicher

Farben

128 x 43 px

≤ 100 kB

1 Bit Farbtiefe

iCT250 iWL250

Größe

Speicher

Farben

320 x 174 px

≤ 256 kB

4096

iPP480 iWL280

Größe

Speicher

Farben

240 x 264 px

≤ 256 kB

262.000

Desk/3500

Größe

Speicher

Farben

320 x 190 px

≤ 256 kB

262.000

Move/3500

Größe

Speicher

Farben

240 x 280 px

≤ 256 kB

262.000

Desk/5000 Move/5000

Größe

Speicher

Farben

320 x 450 px

≤ 256 kB

262.000

Lane/5000

Größe

Speicher

Farben

480 x 280 px

≤ 256 kB

262.000

Das POS-Cash Display-Logo für ihr EC-Terminal

*Pflichtfeld

Starten Sie jetzt mit dem Verkauf von digitalen Gutscheinen!

***Kleingedrucktes als Platzhalter***Kleingedrucktes als Platzhalter***Kleingedrucktes als Platzhalter***Kleingedrucktes als Platzhalter***Kleingedrucktes als Platzhalter***Kleingedrucktes als Platzhalter***Kleingedrucktes als Platzhalter***Kleingedrucktes als Platzhalter***

*Pflichtfeld

MOVE/3500 - Anpassungsfähige Highspeed-Kommunikation

*Pflichtfeld

*Pflichtfeld

Unser Angebot für den smart checkout

  • Einfache Integration mit JavaScript Snippet auf jeder Webseite
  • Im Internet verkaufen ohne Onlineshop
  • Bestellbearbeitung im Händlerportal secuOffice
  • Keine Mindestvertragslaufzeit
  • Integrierte Betrugsprävention und Scoring
  • Auf Wunsch Forderungsmanagement bis zur 2. Mahnung (für Lastschrift- und Rechnungskauf-Transaktionen)
 

Konditionen:

Beschreibung

Preis

  • Freischaltung 35,00 €
  • Monatliche Servicepauschale 9,50 €
  • Transaktionsgebühr 0,20 € je TA

Zahlart

Disagio

  • Kreditkarte 1,95 %
  • Lastschrift 1,95 %
  • Rechnungskauf 1,95 %
  • PayPal 0,95 %
  • Vorkasse Collecting 0,95 %

Der Aufschlag für Kreditkarten ohne MIF-Regulierung beträgt 1,30 %. Alle Preise verstehen sich zzgl. der jeweils geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer. Voraussetzung für die Paypal-Nutzung ist ein Paypal-Konto mit Paypal Client ID.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Besonderen Bedingungen Zahlungstransfer sowie das Preis- und Leistungsverzeichnis der secupay AG.

Ihre Daten

*Pflichtfeld

*Pflichtfeld

Unser Angebot für eCom-Payment

  • Einfache Integration mit Shop-Plugin in Ihrem Onlineshop
  • Keine Mindestvertragslaufzeit
  • Kein Sicherheitseinbehalt (rolling reservere)
  • insolvenzsichere Treuhandkonten nach ZAG
  • 100% Zahlungsgarantie für Lastschrift- und Rechnungskauf-Transaktionen

Beschreibung

Preis

  • Freischaltung 25,00 €
  • Monatliche Servicepauschale 9,50 €
  • Transaktionsgebühr 0,20 € je TA

Zahlart

Disagio

  • Kreditkarte 1,45 %
  • Lastschrift 1,95 %
  • Rechnungskauf 1,95 %
  • Sofort 0,95 %
  • Vorkasse Collecting 0,60 %

Der Aufschlag für Kreditkarten ohne MIF-Regulierung beträgt 1,30 %. Alle Preise verstehen sich zzgl. der jeweils geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Besonderen Bedingungen Factoring, die Besonderen Bedingungen Zahlungstransfer sowie das Preis- und Leistungsverzeichnis der secupay AG.

Ihre Daten

*Pflichtfeld

Die Darstellung der Website kann nicht in vollem Umfang abgebildet werden.

Um diese Seite vollumfänglich nutzen zu können, wechseln Sie Ihren Browser bitte zu Firefox, Edge oder Chrome.

Quittungs-App für Ihr EC-Terminal

Mit unserer Quittungs-App haben Sie die Möglichkeit, Quittungen für EC-Terminal- oder Bar-Zahlungen auszustellen. Somit können Sie auch unterwegs Quittungen ausstellen – ganz ohne Kasse.

Kassierer, Märkte, der Umsatzsteuer-Satz und der Inhalt der Quittung können individuell konfiguriert und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden. Die Bezahlung erfolgt wahlweise bar oder mit Karte.

Nach dem Kassenschnitt sind alle Transaktionen im Händler-Dashboard SecuOffice für Sie einsehbar.

Die Quittungs-App funktioniert mit allen mobilen Ingenico EC-Terminals, auf welchen die secuconnect KG EC-Terminal-Software SECUBASE aufgespielt ist.

*Pflichtfeld

*Pflichtfeld

PIN-Printing

  • einmalige Freischaltungsgebühr 15,00 €

    bei Neubestellung entfällt die Freischaltungsgebühr

  • keine laufenden Kosten 0,00 €
  • Bonrolle für Druck von Cashcode mit EC-Terminal 0,00 €

    Bonrollenangebot >

* optional, empfohlen zur Präsentation der POSA-Produkte

Die angegebenen Preise verstehen sich zzgl. der jeweils geltenden USt. (derzeit 19%). Es gelten die AGB und die Besonderen Bedingungen der hp.weber GmbH & Co. POS‐cash KG. Das Angebot ist bis zum 30.06.2021 gültig.

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

POSA-Produkte

  • Einmalige Freischaltungsgebühr 15,00 €

    Bei Neubestellung entfällt die Freischaltungsgebühr

  • Keine laufenden Kosten 0,00 €
  • Guthabenkarten und Träger 0,00 €
  • Prepaid-Center 59,95 €

    Thekenkarusell*

  • Fensterdisplay* 39,90 €
  • Handscanner 39,95 €

* optional, empfohlen zur Präsentation der POSA-Produkte

Die angegebenen Preise verstehen sich zzgl. der jeweils geltenden USt. (derzeit 19%). Es gelten die AGB und die Besonderen Bedingungen der hp.weber GmbH & Co. POS‐cash KG. Das Angebot ist bis zum 30.06.2021 gültig.

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

gutschein-shopping

Erfahren Sie hier mehr.

*Pflichtfeld

Goethestraße 6, 01896 Pulsnitz
Contact Ms Reimann
Fon035955 7550 – 455
Fax035955 7550 – 899

Sächsische Zahlungsverkehr - Profis präsentieren All-in-One-Terminal

Pulsnitzer secucard GmbH zeigt erstes Stadionterminal auf Düsseldorfer Messe EuroShop


Auf der Düsseldorfer EuroShop, der weltweit größten Messe für den Investitionsbedarf im Handel, durfte die secucard GmbH, Finanztechnologie-Unternehmen und Experte für alle Formen des Zahlungsverkehrs, natürlich nicht fehlen. Der Hidden Champion aus dem sächsischen Pulsnitz, der zurzeit für 14.000 Händler den bargeldlosen Zahlungsverkehr nicht nur via Gutschein und Kundenkarten abwickelt, punktet dank seiner ausgeklügelten Software und ist auf Expansionskurs. Die Technologie -Profis präsentieren auf der Messe, die noch bis 20. Februar 2020 stattfindet, neben ihrem umfassenden Portfolio rund um die secucard-Lösungen auch insbesondere die für Großveranstaltungen perfekte Hard-und Software für blitzschnelle Zahlungsabwicklungen: das All-in-One-Terminal. Eine Lösung, die insbesondere für Stadien und Arenen interessant ist und seit kurzem bei Borussia Dortmund (BVB)erfolgreich zum Einsatz kommt.

„Wo bislang andere Anbieter für Zahlungsabwicklung scheiterten, haben wir dank unserer innovativen Software eine Möglichkeit geschaffen, erstmals alle bargeldlosen Zahlarten über ein handelsübliches Ingenico-Terminal nutzen zu können“, erklärt Gründer und Geschäftsführer der secucard GmbH Hans-Peter Weber nicht ohne Stolz. „Wir haben damit aber nicht nur ein universell einsetzbares Terminal-System für Stadionbetreiber etabliert, sondern wir konnten damit gleichzeitig auch eine extrem schnelle Zahlungslösung für die moderne Systemgastronomie entwickeln, da der zeitaufwändige Bargeldverkehr absolut minimiert wird.”

Studien hatten gezeigt, dass sich über zwei Drittel der Besucher von Sportevents oder Musikkonzerten an einem Verkaufsstand erst gar nicht anstellen, wenn die Schlange zu lang ist und sie auf Bier, Würstchen und Co. warten müssen. Verstärkt wird dieser für den Umsatz negative Effekt, wenn wie etwa in Spielpausen innerhalb weniger Minuten ein Massenandrang vorherrscht. Abhilfe schafft hier die All-in-One-Lösung von secucard. Die Mulitpayment-Lösung in Form eines Hybridsystems kann mit einem einzigen Kartengerät der neuesten Generation alle Zahlkarten erkennen und den Zahlungsverkehr umfassend abwickeln.
Sämtliches bargeldloses Bezahlen, egal ob mit einer Kredit- oder Debitkarte, akzeptierten Bonuskarten, aufladbaren Closed-Loop-Karten wie beim BVB der „Stadiondeckel“, mit Near Field Communication (NFC), Zahlung per Smartphone oder altbekannten Magnetstreifenkarten -alles wird über die modernen Kartenterminals abgewickelt. Selbst eine bisher nicht standardisierte Girocard-Gutschrift für den Becherpfand verarbeitet das System. „Über unser All-in-One-Terminal können alle alltagsbewährten elektronischen Zahlungsmittel in Sekundenschnelle abgerechnet werden“, berichtet Weber. „Damit bieten wir auf dem Markt ein einzigartiges System an.“

Gerade für Stadien ist das System perfekt. Immer mehr Stadionbesucher, die an Verkaufsstände kommen, haben den Anspruch, sich frei für eine Zahlart entscheiden zu dürfen. Andererseits ist die Bargeldlogistik teuer und die Wechselgeldrückgabe zeitintensiv. Die Kombination von Closed-Loop-Prepaidkarten mit der Akzeptanz von Kredit-und Debitkarten schafft die notwendige Akzeptanz für rein bargeldlose Kassen. Bargeld kann zur Aufladung von Closed-Loop-Prepaidkarten genutzt werden. Wer diesen zusätzlichen Schritt vermeiden möchte, bezahlt kontaktlos mit Smartphone oder Karte. „Mit dem All-in-One-Terminal kann das Verkaufspersonal dank des immer wiederkehrenden Ablaufs ‚Bestellen, Karte vorhalten, fertig‘ bei jedem Kassiervorgang Zeit einsparen. Die Karte ins EC-Terminal zu stecken bleibt aber möglich. Dieses Hybridsystem bieten nur wir“, so Weber abschließend.

secucard ist eine Marke von secupay: Die von der BaFin als Zahlungsinstitut zugelassenen secupay AG mit Sitz in Pulsnitz bei Dresden ist auf Payment-Verfahren – sowohl für den stationären als auch für den Online-Handel – spezialisiert. Der Fokus liegt auf Lösungen für den Mobile-, eCommerce-und Point of Sale-Checkout. Das deutschlandweit mit 75 Mitarbeitern größte inhabergeführte Finanztechnologieunternehmen ist der einzige Marktteilnehmer, der Gutscheinkarten, Bezahlkarten-Systeme, Kundenkarten, Handypayment, In-App Purchase oder Zukunftstechnologien wie Beacon (Bluetooth Low Energy BLE) und NFC (Near Field Communication) unkompliziert und verlässlich über eine einheitliche Softwareschnittstelle abwickeln kann –im eCommerce, mCommerce und Präsenzhandel. Die Zahlungsabwicklung erfolgt bei secupay in der Regel inklusive Collecting über das Factoring-Modell verbunden mit einer Zahlungsgarantie. Alle Transaktionen werden über insolvenzsichere Treuhandkonten nach §13 ZAG (Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz) abgewickelt. Derzeit betreut secupay, untergebracht in einem historischen Webereiensemble, über 14.000 Händler mit über 2,2 Millionen Kunden und über 40.000 Transaktionen am Tag.