Presseberichte

Neues Crosschannel-Showroom-Konzept

Hohe Verfügbarkeit, kompetente Beratung, faire Preise und Flexibilität sorgen für gute Customer-Experience und stärken den Offline-Handel

Neues Crosschannel-Showroom-Konzept: secupay verbindet Vorteile von stationärem und Online-Handel

Die Verschmelzung von Online- und Offline-Handel verspricht für Händler höhere Reichweite, Umsatzsteigerung, Kundenbindung und Wettbewerbsvorteile. Mit dem neuen Crosschannel-Showroom-Konzept des Payment- Dienstleisters secupay werden die Vorteile des stationären Handels mit dem Online-Business vereint. Das Prinzip: Der Kunde kann die Vorzüge des Showrooms wie professionelle Beratung und Test der Produkte bei hoher Verfügbarkeit zu fairen Preisen nutzen und dabei sowohl im Geschäft als auch online bestellen und bezahlen. Die Umsetzung gestaltet sich dabei mit secupay einfach und die Zahlungsabwicklung auf allen Wegen schnell und flexibel.

Im Online-Handel kann der Kunde bequem rund um die Uhr und an jedem Ort stöbern und shoppen. Die Auswahl ist dabei in der Regel deutlich größer als im Geschäft. Stationäre Händler haben generell den Vorteil, dass sie den Kunden individuell beraten können. Zudem werden beim Einkauf alle Sinne angesprochen, die Produkte lassen sich testen, das Material anfassen und riechen.

„Oftmals wird die Beratung im Geschäft jedoch dazu genutzt, um sich zu informieren und dann online bequem zu günstigeren Preisen einzukaufen. Diese Beratungsleistung ist kostenund zeitintensiv für den stationären Händler, er generiert aber so keinen Umsatz“, erklärt Hans-Peter Weber, Vorstand der secupay AG, und fährt fort: „Im Showroom vereinen wir die Vorteile aus beiden Welten. Der Kunde kann sich vor Ort informieren und die Produkte nach Hause schicken lassen. Durch die professionelle Beratung ist er besser informiert, fühlt sich aufgehoben und kauft mehr. Es wird eine persönliche Verbindung zu dem Geschäft hergestellt, so dass die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass der Kunde wiederkehrt oder im Onlineshop des Showrooms bestellt.“

Die Ausstellung von Mustern hat darüber hinaus auch betriebswirtschaftliche Vorteile. Es muss von jedem Produkt nur ein Exemplar vorgehalten werden. Lagerflächen in teuren Innenstadtlagen können so zu Verkaufsflächen umgenutzt und Lagerflächen an preiswertere Standorte verlegt werden oder entfallen ganz, wenn zum Beispiel die Hersteller die Ware direkt an den Kunden versenden.

Einkaufserlebnis und Kundenzufriedenheit

Im Showroom erhalten die Produkte eine hohe Wertigkeit, da die Angebotspalette zwar groß ist, aber die Anzahl gleicher Produkte gering, so dass die Waren besser in Szene gesetzt und präsentiert werden können. 

Es kann eine sehr gute, nachvollziehbare Customer Experience im Showroom entstehen. Durch die Verknüpfung mit einem Onlineshop können Produktdetails über Tablets bzw. Monitore abgerufen und dadurch eventuelle Wartezeiten gefühlt verkürzt werden. Die Kunden verweilen länger im Geschäft, was die Wahrscheinlichkeit für einen Kauf steigert. Die Tablets können zudem auch durch die Verkäufer als Beratungshilfe eingesetzt werden.

Einfache Umsetzung mit secupay

Zur Umsetzung dieses Konzeptes benötigt der Händler einen Showroom, einen Onlineshop und bei Bedarf ein Lager sowie den Smart Checkout von secupay. Mit dem Smart Checkout kann der Kunde oder der Verkäufer am Tablet die Bestellung durchführen und die Zahlung am Point of Sale im Showroom bar oder mit Karte vereinnahmen und abrechnen. Auch Selfcheckout mit Kartenzahlung ist möglich.

Für Kartenzahlungen in Verbindung mit dem Smart Checkout im Onlineshop wird lediglich die Terminal-Software SECUBASE smartZVT sowie ein secupay-Shopmodul für den Onlineshop benötigt.

Die Integration für Bar- und Kartenzahlungen gestaltet sich denkbar einfach: Vom secupay Smart Checkout aus wird der Warenkorb an die Kasse übergeben. Dort können weitere Artikel verkauft werden, der übergebene Warenkorb wird nach der Bezahlung ggfls. über die Schnittstelle bei secupay angepasst, als bezahlt markiert und für den Versand freigegeben. Für dieses Szenario müssen der Onlineshop und die Kasse an die secupay-Schnittstelle angeschlossen sein. Für eine leichtere Integration bietet secupay Software-Development-Kits.

Fazit

Durch das Crosschannel-Showroom-Konzept von secupay profitieren Kunde und Händler von den Vorteilen des stationären Handels, kombiniert mit den onlinebasierten Services. Das besondere Erlebnis im Showroom erhöht die Kundenzufriedenheit. Durch die gestärkte Händler-Kunden-Beziehung verliert der stationäre Handel weniger Kunden an das wachsende Online-Geschäft, da er das Beste aus beiden Welten anbieten kann.

payment-secupay

PDF Download

Kontakt

Pressekontakte
secupay AG
Frau Tina Eichholz
Tel. +49 (0) 35955 7550-259
pr@secupay.com

Anmeldung zum Presseverteiler
pr@secupay.com

Presseberichte im Überblick

Ingenico iPP480 - Leistungsstarker Retail-Profil

*Pflichtfeld

Registrierung für Ihr persönliches Testkonto

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Integrationsleitfaden anfordern

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Registrierung für Ihr persönliches Testkonto

*Pflichtfeld

Registrierung für Ihr persönliches Testkonto

*Pflichtfeld

Registrierung für Ihr persönliches Testkonto

*Pflichtfeld

Registrierung für Ihr persönliches Testkonto

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Registrierung für Ihr persönliches Testkonto

*Pflichtfeld

Registrierung für Ihr persönliches Testkonto

*Pflichtfeld

Registrierung für Ihr persönliches Testkonto

*Pflichtfeld

Registrierung für Ihr persönliches Testkonto

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Personalisierte Displaywerbung

Ihr EC-Terminal kann mehr als nur Zahlungen abwickeln. Nutzen Sie das Display Ihres EC-Terminals als zusätzliche Werbefläche zur individuellen Präsentation Ihres Unternehmens. Alles ist möglich: Ihr Logo als Hintergrundbild oder Animation, Werbeanzeigen für Ihre Produkte oder als Informationstafel.

Die Einbindung ist auf allen, von uns angebotenen, Ingenico EC-Terminals möglich. Es werden ausschließlich Bilder oder Animationen im GIF-Format angezeigt.

Damit Ihre Präsentation optimal zur Geltung kommt, sollten die folgenden Voraussetzungen und technischen Merkmale erfüllt sein:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

EC-Terminal

iCT220 iWL220

iCT250 iWL250

iPP480 iWL280

Desk/3500

Move/3500

Desk/5000 Move/5000

Lane/5000

Größe

128 x 43 px

320 x 174 px

240 x 264 px

320 x 190 px

240 x 280 px

320 x 450 px

480 x 280 px

Speicher

≤ 100 kB

≤ 256 kB

≤ 256 kB

≤ 256 kB

≤ 256 kB

≤ 256 kB

≤ 256 kB

Farben

1 Bit Farbtiefe

4096

262.000

262.000

262.000

262.000

262.000

iCT220 iWL220

Größe

Speicher

Farben

128 x 43 px

≤ 100 kB

1 Bit Farbtiefe

iCT250 iWL250

Größe

Speicher

Farben

320 x 174 px

≤ 256 kB

4096

iPP480 iWL280

Größe

Speicher

Farben

240 x 264 px

≤ 256 kB

262.000

Desk/3500

Größe

Speicher

Farben

320 x 190 px

≤ 256 kB

262.000

Move/3500

Größe

Speicher

Farben

240 x 280 px

≤ 256 kB

262.000

Desk/5000 Move/5000

Größe

Speicher

Farben

320 x 450 px

≤ 256 kB

262.000

Lane/5000

Größe

Speicher

Farben

480 x 280 px

≤ 256 kB

262.000

Das POS-Cash Display-Logo für ihr EC-Terminal

*Pflichtfeld

Starten Sie jetzt mit dem Verkauf von digitalen Gutscheinen!

***Kleingedrucktes als Platzhalter***Kleingedrucktes als Platzhalter***Kleingedrucktes als Platzhalter***Kleingedrucktes als Platzhalter***Kleingedrucktes als Platzhalter***Kleingedrucktes als Platzhalter***Kleingedrucktes als Platzhalter***Kleingedrucktes als Platzhalter***

*Pflichtfeld

MOVE/3500 - Anpassungsfähige Highspeed-Kommunikation

*Pflichtfeld

*Pflichtfeld

Unser Angebot für den smart checkout

  • Einfache Integration mit JavaScript Snippet auf jeder Webseite
  • Im Internet verkaufen ohne Onlineshop
  • Bestellbearbeitung im Händlerportal secuOffice
  • Keine Mindestvertragslaufzeit
  • Integrierte Betrugsprävention und Scoring
  • Auf Wunsch Forderungsmanagement bis zur 2. Mahnung (für Lastschrift- und Rechnungskauf-Transaktionen)
 

Konditionen:

Beschreibung

Preis

  • Freischaltung 35,00 €
  • Monatliche Servicepauschale 9,50 €
  • Transaktionsgebühr 0,20 € je TA

Zahlart

Disagio

  • Kreditkarte 1,95 %
  • Lastschrift 1,95 %
  • Rechnungskauf 1,95 %
  • PayPal 0,95 %
  • Vorkasse Collecting 0,95 %

Der Aufschlag für Kreditkarten ohne MIF-Regulierung beträgt 1,30 %. Alle Preise verstehen sich zzgl. der jeweils geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer. Voraussetzung für die Paypal-Nutzung ist ein Paypal-Konto mit Paypal Client ID.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Besonderen Bedingungen Zahlungstransfer sowie das Preis- und Leistungsverzeichnis der secupay AG.

Ihre Daten

*Pflichtfeld

*Pflichtfeld

Unser Angebot für eCom-Payment

  • Einfache Integration mit Shop-Plugin in Ihrem Onlineshop
  • Keine Mindestvertragslaufzeit
  • Kein Sicherheitseinbehalt (rolling reservere)
  • insolvenzsichere Treuhandkonten nach ZAG
  • 100% Zahlungsgarantie für Lastschrift- und Rechnungskauf-Transaktionen

Beschreibung

Preis

  • Freischaltung 25,00 €
  • Monatliche Servicepauschale 9,50 €
  • Transaktionsgebühr 0,20 € je TA

Zahlart

Disagio

  • Kreditkarte 1,45 %
  • Lastschrift 1,95 %
  • Rechnungskauf 1,95 %
  • Sofort 0,95 %
  • Vorkasse Collecting 0,60 %

Der Aufschlag für Kreditkarten ohne MIF-Regulierung beträgt 1,30 %. Alle Preise verstehen sich zzgl. der jeweils geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Besonderen Bedingungen Factoring, die Besonderen Bedingungen Zahlungstransfer sowie das Preis- und Leistungsverzeichnis der secupay AG.

Ihre Daten

*Pflichtfeld

Die Darstellung der Website kann nicht in vollem Umfang abgebildet werden.

Um diese Seite vollumfänglich nutzen zu können, wechseln Sie Ihren Browser bitte zu Firefox, Edge oder Chrome.

Quittungs-App für Ihr EC-Terminal

Mit unserer Quittungs-App haben Sie die Möglichkeit, Quittungen für EC-Terminal- oder Bar-Zahlungen auszustellen. Somit können Sie auch unterwegs Quittungen ausstellen – ganz ohne Kasse.

Kassierer, Märkte, der Umsatzsteuer-Satz und der Inhalt der Quittung können individuell konfiguriert und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden. Die Bezahlung erfolgt wahlweise bar oder mit Karte.

Nach dem Kassenschnitt sind alle Transaktionen im Händler-Dashboard SecuOffice für Sie einsehbar.

Die Quittungs-App funktioniert mit allen mobilen Ingenico EC-Terminals, auf welchen die secuconnect KG EC-Terminal-Software SECUBASE aufgespielt ist.

*Pflichtfeld

*Pflichtfeld

PIN-Printing

  • einmalige Freischaltungsgebühr 15,00 €

    bei Neubestellung entfällt die Freischaltungsgebühr

  • keine laufenden Kosten 0,00 €
  • Bonrolle für Druck von Cashcode mit EC-Terminal 0,00 €

    Bonrollenangebot >

* optional, empfohlen zur Präsentation der POSA-Produkte

Die angegebenen Preise verstehen sich zzgl. der jeweils geltenden USt. (derzeit 19%). Es gelten die AGB und die Besonderen Bedingungen der hp.weber GmbH & Co. POS‐cash KG. Das Angebot ist bis zum 30.06.2021 gültig.

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

POSA-Produkte

  • Einmalige Freischaltungsgebühr 15,00 €

    Bei Neubestellung entfällt die Freischaltungsgebühr

  • Keine laufenden Kosten 0,00 €
  • Guthabenkarten und Träger 0,00 €
  • Prepaid-Center 59,95 €

    Thekenkarusell*

  • Fensterdisplay* 39,90 €
  • Handscanner 39,95 €

* optional, empfohlen zur Präsentation der POSA-Produkte

Die angegebenen Preise verstehen sich zzgl. der jeweils geltenden USt. (derzeit 19%). Es gelten die AGB und die Besonderen Bedingungen der hp.weber GmbH & Co. POS‐cash KG. Das Angebot ist bis zum 30.06.2021 gültig.

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

Kontaktformular

*Pflichtfeld

gutschein-shopping

Erfahren Sie hier mehr.

*Pflichtfeld

Goethestraße 6, 01896 Pulsnitz
Contact Ms Reimann
Fon035955 7550 – 455
Fax035955 7550 – 899

Neues Crosschannel-Showroom-Konzept

Hohe Verfügbarkeit, kompetente Beratung, faire Preise und Flexibilität sorgen für gute Customer-Experience und stärken den Offline-Handel

Neues Crosschannel-Showroom-Konzept: secupay verbindet Vorteile von stationärem und Online-Handel

Die Verschmelzung von Online- und Offline-Handel verspricht für Händler höhere Reichweite, Umsatzsteigerung, Kundenbindung und Wettbewerbsvorteile. Mit dem neuen Crosschannel-Showroom-Konzept des Payment- Dienstleisters secupay werden die Vorteile des stationären Handels mit dem Online-Business vereint. Das Prinzip: Der Kunde kann die Vorzüge des Showrooms wie professionelle Beratung und Test der Produkte bei hoher Verfügbarkeit zu fairen Preisen nutzen und dabei sowohl im Geschäft als auch online bestellen und bezahlen. Die Umsetzung gestaltet sich dabei mit secupay einfach und die Zahlungsabwicklung auf allen Wegen schnell und flexibel.

Im Online-Handel kann der Kunde bequem rund um die Uhr und an jedem Ort stöbern und shoppen. Die Auswahl ist dabei in der Regel deutlich größer als im Geschäft. Stationäre Händler haben generell den Vorteil, dass sie den Kunden individuell beraten können. Zudem werden beim Einkauf alle Sinne angesprochen, die Produkte lassen sich testen, das Material anfassen und riechen.

„Oftmals wird die Beratung im Geschäft jedoch dazu genutzt, um sich zu informieren und dann online bequem zu günstigeren Preisen einzukaufen. Diese Beratungsleistung ist kostenund zeitintensiv für den stationären Händler, er generiert aber so keinen Umsatz“, erklärt Hans-Peter Weber, Vorstand der secupay AG, und fährt fort: „Im Showroom vereinen wir die Vorteile aus beiden Welten. Der Kunde kann sich vor Ort informieren und die Produkte nach Hause schicken lassen. Durch die professionelle Beratung ist er besser informiert, fühlt sich aufgehoben und kauft mehr. Es wird eine persönliche Verbindung zu dem Geschäft hergestellt, so dass die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass der Kunde wiederkehrt oder im Onlineshop des Showrooms bestellt.“

Die Ausstellung von Mustern hat darüber hinaus auch betriebswirtschaftliche Vorteile. Es muss von jedem Produkt nur ein Exemplar vorgehalten werden. Lagerflächen in teuren Innenstadtlagen können so zu Verkaufsflächen umgenutzt und Lagerflächen an preiswertere Standorte verlegt werden oder entfallen ganz, wenn zum Beispiel die Hersteller die Ware direkt an den Kunden versenden.

Einkaufserlebnis und Kundenzufriedenheit

Im Showroom erhalten die Produkte eine hohe Wertigkeit, da die Angebotspalette zwar groß ist, aber die Anzahl gleicher Produkte gering, so dass die Waren besser in Szene gesetzt und präsentiert werden können. 

Es kann eine sehr gute, nachvollziehbare Customer Experience im Showroom entstehen. Durch die Verknüpfung mit einem Onlineshop können Produktdetails über Tablets bzw. Monitore abgerufen und dadurch eventuelle Wartezeiten gefühlt verkürzt werden. Die Kunden verweilen länger im Geschäft, was die Wahrscheinlichkeit für einen Kauf steigert. Die Tablets können zudem auch durch die Verkäufer als Beratungshilfe eingesetzt werden.

Einfache Umsetzung mit secupay

Zur Umsetzung dieses Konzeptes benötigt der Händler einen Showroom, einen Onlineshop und bei Bedarf ein Lager sowie den Smart Checkout von secupay. Mit dem Smart Checkout kann der Kunde oder der Verkäufer am Tablet die Bestellung durchführen und die Zahlung am Point of Sale im Showroom bar oder mit Karte vereinnahmen und abrechnen. Auch Selfcheckout mit Kartenzahlung ist möglich.

Für Kartenzahlungen in Verbindung mit dem Smart Checkout im Onlineshop wird lediglich die Terminal-Software SECUBASE smartZVT sowie ein secupay-Shopmodul für den Onlineshop benötigt.

Die Integration für Bar- und Kartenzahlungen gestaltet sich denkbar einfach: Vom secupay Smart Checkout aus wird der Warenkorb an die Kasse übergeben. Dort können weitere Artikel verkauft werden, der übergebene Warenkorb wird nach der Bezahlung ggfls. über die Schnittstelle bei secupay angepasst, als bezahlt markiert und für den Versand freigegeben. Für dieses Szenario müssen der Onlineshop und die Kasse an die secupay-Schnittstelle angeschlossen sein. Für eine leichtere Integration bietet secupay Software-Development-Kits.

Fazit

Durch das Crosschannel-Showroom-Konzept von secupay profitieren Kunde und Händler von den Vorteilen des stationären Handels, kombiniert mit den onlinebasierten Services. Das besondere Erlebnis im Showroom erhöht die Kundenzufriedenheit. Durch die gestärkte Händler-Kunden-Beziehung verliert der stationäre Handel weniger Kunden an das wachsende Online-Geschäft, da er das Beste aus beiden Welten anbieten kann.